Selbstorganisation

Was es für die bedeutet

Ein Paradigmawechsel, also ein Verabschieden von klassischen Denk- und Verhaltensmustern in Bezug auf den Aufbau der Organisation, den Umgang mit Informationen, die Führung und vor allem die Zusammenarbeit in der Innen- und Außenbeziehung (mit Partnern).

Die Bestimmung dient dem Unternehmen als starkes Fundament und Wegweiser auf der Reise in Richtung Vision.

Selbstorganisation setzt Vertrauen voraus und fördert das Tragen von Verantwortung. Sobald Klarheit geschaffen ist, geht es los mit mehr Freiraum in der Erfüllung der eigenen Aufgaben. Für Spannungen stehen Kanäle bereit und operative Themen (Projekte, Prioritäten, Herausforderungen) werden getrennt von taktischen Themen (Zusammenarbeit, Strukturen, Rollen) bearbeitet. Die Anzahl der Meetings kann häufig auf ein Minimum reduziert werden, und Moderation sowie klare Strukturen unterstützen die Zielerreichung. Der Fokus liegt auf Fortschritt und Lösungsfindung, ohne sich auf dem Weg zum Ziel zu verzetteln.

Diese bringt es der Organisation

Der zur Selbstorganisation

Der revolutionäre Weg in fünf Schritten

Schritt 1: Entscheid – Wir leben in unserem Unternehmen die Selbstorganisation!

Schritt 2: Kick-off – Abbau der Kontrollmaßnahmen (Maxime: Wir vertrauen uns)

Schritt 3: Definition Unternehmensbestimmung und Beitrag jedes Teams (Ziel: Antrieb klären)

Schritt 4: Klären der Verantwortung und Autonomie für jedes Team (Transparenz: Rollen und Strukturen)

Schritt 5: Etablierung neuer Routinen (Operative Meetings und Struktur Meetings, Prozess für Veränderungen und Entscheiden, Luft rauslassen, Team Feedback, Retrospektive.

Direkt zur Buchung springen

oder
Weiterscrollen

Das Paket im Überblick

In diesem Workshops geht es um die Klarheit zum Thema Selbstorganisation:
Warum kann es für unsere Organisation relevant sein? Was verbirgt sich wirklich hinter dem Begriff?
 Wie können wir die Transformation angehen?

Jeder Mensch hat Vorbehalte gegenüber Veränderungen.
AZRA ist neutral und hilft mit, diese zu verstehen und ernst nehmen.

Tag 1

Dauer: 7 h / bis 20 Personen
1500 Tagessatz
  • Wo kommen wir her? Unsere Daseinsberechtigung
  • Entwicklung: Wonach streben wir?
  • Die Bestandsaufnahme (Stärken, Schwächen, Ambitionen)
  • Grundlagen: Zweckorientierung und Ganzheit
  • Das agile Manifest und New Work
  • Ein Mehr an Möglichkeiten: unser Weg
  • AZRA Erfolgsfaktoren der guten Organisation
Populär

Tag 2

Dauer: 7 h / bis 20 Personen
1250 Tagessatz
  • Vertrauen und Kontrolle
  • Gruppenintelligenz und Egos
  • Der Mensch braucht Orientierung
  • Spannungen, Gerüchte und Konflikte
  • Echte Strukturen
  • Hemmende Aspekte der Unternehmenskultur
  • Mögliches Vorgehen: Fragen, Antworten und Ideen
Populär

Wir bieten dir/Ihnen selbstverständlich auch individuell maßgeschneiderte Pakete an. 

Mit Spannung freuen wir uns auf deine/Ihre Anfrage und ein klärendes Gespräch.

Weitere Angebote

Um die Organisation
fit für die Zukunft
zu machen, empfehlen wir eine robuste Unternehmenskultur.
Mit der „AZRA Bestandsaufnahme“ helfen wir, die aktuelle Kultur zu
verstehen und herauszufinden, worauf es ankommt.

Wie können wir die guten Seiten der Krise festhalten? Wir kennen das Erfolgsrezept für neue Routinen und arbeiten mit Einzelpersonen, Teams und Organisationen. In 22 Tagen zum attraktiven Ziel, begleitet von AZRA.

Innovation ist nicht käuflich. Mit AZRA die Unternehmenskultur stärken. 
Das Ziel: der aktive Austausch zum Zweck der Weiterentwicklung. Wir bringen gemeinsam mit Kunden und Partnern die Organisation nach vorne.

Es herrscht Ausnahmezustand, jeder Mensch ist unterschiedlich betroffen. Wir zeigen den positiven Umgang mit Veränderungen auf. Gemeinsam finden wir raus, warum genau jetzt ein guter Zeitpunkt ist für die Arbeit an sich.